Film

Lou, eine 17-jährige Schülerin, lebt ein gewöhnliches Leben in der Berner Vorstadt als Einzelkind bei ihren Eltern Tom und Maria. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als sie merkt, dass sie Gefühle für ihre beste Freundin Alex entwickelt. Lou beginnt eine Reise der Entdeckung ihrer eigenen Identität, mit welcher sie zu kämpfen hat. Sie ist hin und her gerissen zwischen dem, was sie fühlt und dem Wunsch nach einem "normalen" Leben. - Eine Geschichte über die Entdeckung der eigenen Sexualität und dem Prozess, der das "Anderssein" mit sich bringt. 

Willst du mehr erfahren und uns unterstützen? 

Hier gehts zum Crowdfunding und Teaser:

Format: Shortfilm

Genre: Social Drama

Länge: Approx. 20 min

Spezifikation: Scope 2k 25fps Farbe

Ton: Surround 5.1



Nicole Beutler

Regie/Drehbuch

Biby Jacob

Bildregie

Crew

Unsere Crew besteht aus diversen jungen professionellen Filmemachern, die eine breite Erfahrung in Kurzfilmen und Werbeproduktionen mitbringen. Durch die Vielfältigkeit der Aufgabenbereiche des Teams bauen wir auf die individuellen Stärken auf, um gemeinsam mit viel Engagement und Überzeugung die Vision für diesen Film zu realisieren. 

Michael Kempf

Produktion


Jero Fähndrich

1. Regieassistent

Aaron Markus Graf

1. Kameraassistent

Felix Scherer

Beleuchter

Sophie Armellini

Runner



Ida Flora

Lou Niehaus

Lou Haltinner

Alex Tanner

Cast

Unser Cast haben wir aus motivierten und interessanten Persönlichkeiten zusammen-gestellt. Alle Schauspieler*innen haben bereits professionelle Erfahrungen vor der Kamera gesammelt. Mit einem strukturierten und intensiven Casting-Auswahlverfahren ist es uns gelungen, ein Cast mit viel Potential und Engagement zu finden. 

Nik Bala

Elio Cortesi

Anja Becher

Maria Niehaus

Christoph Lanz

Tom Niehaus



Hintergrund

Unser Projekt beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Integration und Selbstfindung einer jungen homosexuellen Frau. Wir sind der Meinung, dass dieses Thema in der Schweizer Filmwelt bisher unterrepräsentiert ist. Mit diesem Film wollen wir die Zuschauer aktiv zum Nachdenken anregen. Unsere Umsetzung gestalten wir auf eine emotionale Art, indem wir dem Zuschauer zeigen, dass die Liebe zwischen zwei Personen keine Entscheidung ist. Als junge und kreative Filmschaffende legen wir besonders viel Wert darauf, anderen jungen Menschen ein unabhängiges Selbstvertrauen zu vermitteln.

Zielgruppe  

Dieser Kurzfilm soll besonders ein junges Publikum erreichen. Junge Leute in der heutigen Gesellschaft haben oft grosse Mühe ihr eigenes Selbstvertrauen zu entwickeln, da sie von extrem vielen äusseren Einflüssen überflutet werden. Wir wollen junge Frauen und Männer dazu bewegen, auf sich selbst zu hören und mutig genug zu sein ihren eigenen Weg zu gehen. Der Film soll jedoch auch Menschen ansprechen, die sich selbst nicht in dieser Situation befinden und ihnen eine Empathie und ein Verständnis für ihre Mitmenschen vermitteln. Der Film soll bei allen Geschlechtern und Altersgruppen Anklang finden, die gerne ein aussagekräftiges Drama, geprägt durch schöne Bilder, anschauen.